26.05.2018, von StEngl

THW Gerolzhofen hat doppelten Grund zum Feiern

Die Helfervereinigung des THW Ortsverband Gerolzhofen besteht seit 25 Jahren. Bei der Feier zu diesem Anlass wurden auch zahlreiche verdiente Helfer des Ortsverbands für Ihre langjährige Treue zum THW geehrt und zwei neue Fahrzeuge durch Herrn Pfarrer Mai gesegnet und ihrer Bestimmung übergeben.

Am Samstag 26. Mai 2018 konnte unser Ortsbeauftragter, Matthias Pfister bei strahlendem Sonnenschein unsere Gäste anlässlich der Feier zum 25 jährigen Bestehen der THW Helfervereinigung Gerolzhofen und der Segnung unserer zwei neuen Fahrzeuge, begrüßen.

Nach den Grußworten durch die stellvertretende Landrätin Christine Bender, den stellvertretendem Bürgermeister von Gerolzhofen, Herrn Erich Servatius, Frau Margit Endres von der Polizeiinspektion Gerolzhofen und Herrn Kreisbrandrat Holger Strunk, nahm Herr Pfister zusammen mit dem Leiter der THW Regionalstelle Bamberg, Herrn Curd Mohr, die Ehrung für langjährige Zugehörigkeit zum THW vor.

Für 30 Jahre Dienst im THW wurde Herr Thomas Lang geehrt. Seit 25 Jahren sind der Kraftfahrer Ralf Krätzig und unser Zugführer, Matthias Hofmann dabei. Vor 20 Jahren ist unser OB, Matthias Pfister als Junghelfer ins THW gekommen.  Für 10 Jahre THW-Zugehörigkeit wurden Herr Simon Saar, Jonas Schwarz, Dominik Walter und Wolfgang Zinser mit einer Urkunde geehrt.

Anschließend gab der Vorstand der THW-Helfervereinigung, Thomas Lang, einen Abriss über die Aufgaben und Tätigkeiten der Vereinigung der letzten 25 Jahre wieder.

Neben der Renovierung des Übungsgeländes Zabelstein, der Anschaffung von Sprechfunkgeräten und einem hydraulischem Rettungssatz wurden auch die Küche in der Unterkunft durch den Verein, der sich aus Spenden und einem Mitgliedsbeitrag finanziert, angeschafft.

Auch der Wechselbrückenanhänger wurde von der Helfervereinigung gekauft und wird genau wie der Unimog von dieser unterhalten. Bei dem neuen Gabelstapler wurden 2/3 der Anschaffungskosten vom Verein gestemmt.

Anlässlich des 25jährigen Bestehens der Vereinigung wurden die Anwesenden Gründungsmitglieder für Ihre Treue zum Verein mit einer Urkunde der Landeshelfervereingung geehrt.  Der 2. Vorstand, Matthias Becker überreichte anschließend Herrn Thomas Lang, der seit der Gründung dem Verein vorsteht und seinen langjährigen Vorstandskollegen, Herrn Schriftführer Uwe Weber, Herrn Helmut Rusczik (bis 2017 Kassier) und Herrn Stefan Englert  für deren Tätigkeit im Verein die Ehrennadel in Bronze der THW Landeshelfervereinigung Bayern.

Anschließend nahm Herr Pfarrer Mai die Segnung des neuen MTW-Zugtrupp und des aus Mitteln des Landkreises, der THW Helfervereinigung und der Bundesanstalt THW gekauften Mitnahmestaplers vor.

Nach dem Offiziellen Teil der Veranstaltung konnten die Gäste den Tag bei Kaffee und Kuchen und anschließendem Grillabend ausklingen lassen.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: