05.05.2018, von Marian Kerler

Übung Abstützen und Aussteifen am 04 und 05. Mai 2018

Der Technische Zug übt zusammen mit der Grundausbildungsgruppe an einem Abbruchhaus in Stammheim mit EGS und Motortrennschleifer.

Im Kolitzheimer Ortsteil Stammheim konnten die Helfer des Ortsverbandes Gerolzhofen, an einem zum Abbruch bestimmten Hauses, verschiedene Methoden des Abstützen und Aussteifen eines Einsturz gefährdenden Hauses üben.

Das Abstützen der Giebelwand wurde durch einen Treppenabgang in den Keller des Gebäudes erschwert. Die Verankerungen konnten auf Grund der Tatsache, dass es sich um ein Abrissgebäude handelte, am Haus bzw. auf dem Hofboden befestigt werden. Dies wurde mit Bauholz und Teilen des EGS (modulares Einsatz-Gerüst-Systems) bewerkstelligt.

Auch der Kellerbereich wurde mittels der mitgebrachten Bauhölzer und Bauspießen gegen das Einstürzen gesichert. Um der Konstruktion mehr Stabilität zu verleihen kamen hier Horizontalstreben des Einsatz-Gerüst-Systems zum Einsatz.

Zu guter Letzt konnten die Helfer einen neu beschafften Motortrennschleifer an der Garagenwand ausprobieren. Bei dem neuem Gerät kann optional mit einem Schlauch Wasser auf die die Trennscheibe gesprüht werden. Dies vermindert nicht nur den Verschleiß der Trennscheibe, sondern führt auch zu einer geringeren Staubentwicklung.

Besonderer Dank gilt dem Hausbesitzer, der den Helferinnen und Helfern des Ortsverband Gerolzhofen die Möglichkeit gab, die verschiedenen Methoden des Aussteifens und Abstützen realitätsnah zu üben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: