Wer oder was ist die THW Jugend?

Die THW-Jugend ist die Jugendgruppe des Technischen Hilfwerks(THW). Gegründet wurde diese im Jahre 1984 in Ahrweiler. Mittlerweile sind über 15.000 Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren bei der THW Jugend in den entsprechenden 688 Jugendgruppen.

 

Ziele der Ausbildungdienste

„Spielend Helfen Lernen", so lautet das Motto der THW Jugend seit über 27 Jahren für technikbegeisterte und spaßbegeisterte Jungen und Mädchen im Alter von 10-17. Ziel der Ausbildung ist auf spielerische Weiße, den Jugendlichen den Umgang mit Technik beizubringen. Nicht nur Technik zählen zum Ausbildungspunkt der THW Jugend auch dazu gehören: Stegebau,Stiche und Bunde und vieles mehr...... Regelmäßige Film-,Grill-,Bastel- und Spielabende gehören ebenfalls dazu wie: Wanderungen,Fahrradtouren und regelmäßige Ausflüge.

 

Jugendbetreuer

Die Junghelfer werden von einen/oder mehreren ehrenamtlich(en) Helfer des Technischen Hilfwerks(THW) betreut. Dieser hat neben der Grundausbildung des THW´s auch einen speziellen "Jugendbetreuer" Lehrgang absolviert. Regelmäßig besuchen diese Seminare auf Bundes- und Landesebene.

 

Zeltlager

Alljährlich werden Zeltlager an verschiedenen Orten oder Städten veranstaltet, bei welchen sich alle Jugendgruppen aus den entsprechenden Geschäftsführer-Bereichen (GFB) oder aus ganz Deutschland treffen, dort erleben sie schöne Tage mit anderen Jugendlichen mit viel Spaß und Action.

 

Übertritt in das aktive THW

Bis zum 18. Lebensjahr haben die Jugendlichen die Möglichkeit aktiv in der THW-Jugend tätig zu sein, danach können diese ins Technische Hilfswerk (THW) wechseln, die Grundausbildung absolvieren, weiterführende Lehrgänge besuchen und im Einsatzdienst aktiv sein.

 

Wettkämpfe

Auf Wettkämpfen können die Jungen und Mädchen ihr Geschick unter Beweis stellen, auf Wettbewerben treten verschiedene Jugendgruppen gegeneinander an, die Besten gewinnen und werden mit Preisen ausgezeichnet.